Digitale Transformation – Andreas Dolle moderiert Fishbowl in Paderborn

Wie isst man einen Elefanten – Andreas Dolle moderiert Fishbowl zur Digitalen Transformation im Mittelstand

„Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück” so Andreas Dolle, Maria Reimer und Jürgen Janke von der Paderborner Wirtschaftsförderung (WFG). Am Montag, dem 1. April, um 18 Uhr veranstaltet die veranstaltet die WFG zusammen mit commumo im AStA Stadtcampus im Rahmen einer spannenden Diskussionsrunde.

Was sind die großen Herausforderungen der Digitalen Transformation für den Mittelstand und kleine Unternehmen. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer suchen noch nach den entscheidenen Impulsen und Vorgehensweisen. Handwerker, Künstler, Ärtze und viele andere klassische Branchen. Was bedeutet es für ein Unternehmen digital zu sein? Welche Veränderungen sind im Alltag zu erwarten? Wer bestimmt die Regeln in der Zukunft? Wo liegen im Unternehmen die Stärken und die Schwächen? Wie gewinne ich meine Mitarbeitenden für Neues?

>> hier können Sie sich anmelden

In dem Fishbowl öffnen wir den Kreis der Diskutanten und sammeln Gedanken und Impulse von erfahrenen Umsetzern und Umsetzerinnen.

Die Diskussion findet im Rahmen eines Fishbowls,  einer einfachen und dynamischen Alternative zur Podiumsdiskussion statt. Der  Moderator, Andreas Dolle (ADM Institut)diskutiert mit Inka Kottwitz (HNO-Praxis Kottwitz), Malermeister Elmar Kloke, Ivo van Weezel (Quadratis) und Maler, Informatiker und Web-Designer Alex Zerr (XXL-Art) über konkrete Digitalisierungsbeispiele und Erfahrungen in der modernen Arbeitswelt. Dazu ist auch das Publikum eingeladen mit zu diskutieren. Allerdings im Fishbowl.

>> hier können Sie sich anmelden

Dolle zählt zu den erfahrenen Beratern und Coaches der Szene und ist Geschäftsführer von commumo und Chef des ADM Institutes. Er begleitet seit über 25 Jahren die IT und Technologie Branche und unterstützt Unternehmen als Impulsgeber und Sparringspartner.

Hier finden Sie ein kurzes Impulsvideo zum Fishbowl

Related posts